Schlagwort-Archive: Humor

Rodríguez allein zu Haus

Als Experte für Zweisprachigkeit und Weltwirtschaft hab ich euch Folgendes zu sagen:

Ich bin gerade wieder voll auf Rodríguez! (ezw)

Experte für Zweisprachigkeit und Weltwirtschaft

Als Experte für Zweisprachigkeit und Weltwirtschaft hab ich euch Folgendes zu sagen:

Estoy de Rodríguez.

Bitte wie? Das ist spanisch und heißt so viel wie: Ich bin gerade Strohwitwer.

„Primas!“ sagt meine Tochter Emilia am Telefon. „Cousinen!“ Sie ist zu Besuch bei der spanischen Familie und ihre Mama hat sie auch gleich mitgenommen. Jetzt bin ich also für ein paar Tage allein zu Haus. Hm, das bedeutet mehr Zeit für meine Expertentätigkeit und für meine Hobbies.

Abends lausche ich den Worten von Ewald Nowotny, Gouverneur der Österreichischen Nationalbank. Er hält einen Vortrag im Wirtschaftsmuseum. Nowotny war übrigens 2007 Teilnehmer der Bilderberg-Konferenz in Istanbul. Da war ich damals nicht dabei. Aber vor kurzem war ich mit Freunden im Kent, da gibt es auch ganz ausgezeichnete türkische Gerichte. Probiert unbedingt mal den Vorspeisenteller und Köfte! (ezw)

Ursprünglichen Post anzeigen

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Arbeitsleben, Österreich, Fremdsprache, Musik, Spanien, Volkswirtschaft, Wien, Zweisprachigkeit

The Royal Wedding – ohne mich!

Als Experte für Zweisprachigkeit und Weltwirtschaft hab ich euch Folgendes zu sagen:

Ich hab noch immer keine Einladung für die Hochzeit bekommen! Schön langsam glaub ich, ich bin  der einzige Prominente, der nicht eingeladen ist. Naja,  abgesehen von Paris Hilton, die hat bisher auch keine Einladung bekommen. Hat mir gerade ein SMS geschrieben: Frau Diplomkauffrau Hilton ist übrigens auch nicht gerade „amused“ ob der royalen Nicht-Einladung. So kann man doch nicht mit uns umspringen!

Bah, mir doch egal, laden wir die Windsors halt auch nicht mehr zu unseren Tee-Parties ein!  Und Krocket spielen wir in Zukunft ausschließlich mit der spanischen Königsfamilie.

Zu unserem Nachmittags-Earl-Grey hören wir jetzt immer die Sex Pistols! (ezw)

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Weltwirtschaft

Am Flohmarkt

Als Experte für Zweisprachigkeit und Weltwirtschaft hab ich euch Folgendes zu sagen:

Meine Tochter Emilia hat eine Mama. Mit der spricht sie übrigens immer Spanisch. Diese Mama liebt neben ihrer Tochter auch Flohmärkte. Und ihren Ehemann. Neulich hat sie selbst einen solchen organisiert. Einen Flohmarkt. Im Rahmen der AESPA und für einen guten Zweck. AESPA bedeutet  Asociación Española en Austria. Ich möchte sagen: Das ist DER spanische Verein in Österreich.

Emilia ist begeistert: Viele Spielsachen, viel Ramba-Zamba und vor allem viele Kinder. Der Flohmarkt ist ein voller Erfolg. Und dann kommt auch noch Fufo, der Clown zu Besuch. Fufo ist Kolumbianer und wahrscheinlich der beste Clown der Welt. Fufo bezeichnet sich selbst als Zirkuskünstler. Er hat tausend Tricks auf Lager! Die großen und die kleinen Kindern sind begeistert. Aber auch die ganz großen Kinder können viel von ihm lernen.

Die Erlöse des Flohmarkts gingen an die Österreichische Kinder-Krebs-Hilfe.

Mein Tipp für euch: Wenn ihr günstige Second-Hand-Artikel kaufen wollt, geht am besten auf einen Flohmarkt! Das kann ich euch wirklich empfehlen. Da bekommt ihr nicht nur Ramsch! Wenn ihr wissen wollt, wann und wo wieder ein Flohmarkt stattfindet, fragt ihr am besten Emilias Mama.

Emilia erinnert sich gerne: „Viele Kinder, viele Sachen und dann kommt Fufo!“ (ezw)

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Österreich, Flohmarkt, Weltwirtschaft, Wien, Zweisprachigkeit